Panama

  • 9 Reisetage – das tropische Herz Zentralamerikas
  • Flüge ab/bis Zürich
  • Badeverlängerung im «All Inclusive» 4 Nächte ab nur CHF 495.–!

Leistungen

Leistungen von net-tours

Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung

Rundreise im klimatisierten Bus

7 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels

Flug ab/bis Zürich

Möglichkeit zur Verlängerung in Santa Clara

Alle im Programm erwähnten Besichtigungen inkl. allen Eintrittsgeldern

Inbegriffene Leistungen:

  • Flüge ab/bis Zürich mit IBERIA, via Madrid, nach Panama City und retour
  • Rundreise gemäss Programm im klimatisierten Minibus
  • 7 Nächte im guten Mittelklasshotel in Panama City
  • Tägliches Frühstück, Mittagessen am Tag 3, 6 und 7, Abendessen am Tag 7
  • Umfassendes Besichtigungsprogramm mit Stadtrundfahrt Panama City inkl. Markt, Miraflores Schleuse, Nationalpark Altos de Campana, San Lorenzo, Ananasfarm, Panama Canal Center, Nationalpark Soberanía, Bootsfahrt Gatún See, Eintritt Panama Viejo, Emberá Dorf, Schifffahrt auf dem Panamakanal und noch vieles mehr!
  • Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung während der Rundreise
  • Transfers, Flughafentaxen sowie 23kg Freigepäck


Und während der Verlängerung:

  • 4  Übernachtungen im 4★ Bijao Beach Resort direkt am Strand
  • „All Inklusive“ mit 3 Hauptmahlzeiten, Snacks, Softdrinks, lokale alkoholische Getränke sowie Unterhaltung und div. Sportmöglichkeiten
  • Transfer zum Hotel und zurück zum Flughafen

Karte

DE Panama Karte

Die Brücke zwischen zwei Kontinenten
Als Christoph Kolumbus auf seiner vierten Amerikareise die ersehnte Durchfahrt zwischen Atlantik und Pazifik suchte, landete er 1502 an der Küste des heutigen Panama. Durch geheimnisvolle Nebel- und Regenwälder bahnt er sich seinen Weg und verbindet zwei Ozeane miteinander: der legendäre Panamakanal! Die beeindruckende Schönheit der Nationalparks, eine überaus artenreiche Tierwelt, ein farbenprächtiges Kolonialerbe und herrliche Strände bieten ungeahnte «Wow»-Erlebnisse!

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich – Panama City (Panama)

Flug von Zürich nach Panama City, mit Zwischenlandung. In Panama City werden Sie von Ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung erwartet für den Transfer in Ihr Hotel in der Hauptstadt.

2. Tag: Stadtrundfahrt Panama City

Der Tag beginnt in Panamas faszinierender Hauptstadt, umgeben von modernen Wolkenkratzern, grünen Hügeln, noblen Villen und bunten Märkten. Die historische Altstadt, ein UNESCO-Weltkulturerbe, bietet malerische Kolonialbauten und einen bunten Mix aus Kultur und Geschichte. Nach einer Stadtrundfahrt erkunden Sie den Naturpark Metropolitano mit seinem feuchttropischen Primärwald und geniessen den Ausblick auf die Hauptstadt. Weiter geht es zum Causeway Amador, einem künstlichen Damm in der Bucht von Panama, mit Blick auf die Skyline der Stadt und die Amerika-Brücke. Die UNESCO-geschützte Altstadt erkunden Sie zu Fuss, bewundern die einzigartigen Kolonialbauten und machen einen Stopp an der Küstenstrasse mit den berühmten Wolkenkratzern.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Nationalpark Altos de Campana

Fahrt auf der legendären «Panamericana» – die weltweit längste Süd-Nord Verbindung, die Alaska mit Feuerland verbindet – zum ältesten Nationalpark des Landes.
Unterwegs Halt bei Quesos Chela, einem kleinen Geschäft, das fast schon eine «Institution» bei den Panameños ist. Berühmt für seinen Käse und seine leckeren Empanadas, Chichas (ein Fruchtsaft) und Chicheme (ein Getränk aus Milch, Mais, Zimt und Vanille) – ist eine Kostprobe hier ist ein Muss.
Im Nationalpark Altos de Campana erwartet Sie eine verschwenderische Natur: Die üppigen Berghänge bieten hinreissende Ausblicke auf den Panamakanal und sind Heimat von 267 Vogel- und 39 Säugetier-Arten u.a. Opossums, Faultiere, Affen, Nasenbären und der, vom Aussterben bedrohte, goldene Frosch. Kurze Wanderung inkl. Aussichtspunkt «Caja de Agua» mit atemberaubender Sicht auf den Pazifischen Ozean.
Auf dem Rückweg nach Panama City besuchen Sie eine Ananas Farm und erfahren Spannendes vom Anbau bis zur Ernte – selbstverständlich inkl. einer Kostprobe dieser göttlich duftenden Frucht.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Snack und einfaches Mittagessen

4. Tag: Kanalerweiterung & Festung San Lorenzo

Besuch des Panama Canal Expansion Observation Centers in Agua Clara, das die Funktion der neuen Schleusenanlage des erweiterten Panama-Kanals veranschaulicht, eingeweiht im Juni 2016 für rund 5,25 Milliarden US-Dollar. Danach Fahrt zur UNESCO-geschützten Festung San Lorenzo an der Mündung des Chagres-Flusses. Diese war Schauplatz zahlreicher Piratenschlachten und ein wichtiger Atlantikhafen für den Versand der geplünderten Inka-Schätze nach Europa. Die Ruinen, umgeben vom tropischen Urwald, sind eine der ältesten spanischen Festungen in Amerika und erzählen eine bewegte Geschichte.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Nationalpark Soberania – Bootsfahrt – Miraflores Schleusen

Geniessen Sie ein tropisches Naturerlebnis während einer kurzen Wanderung (ca. 1-2 Stunden) im schönen Nationalpark Soberanía, Heimat von über 1300 Pflanzenarten und einer Vielzahl von Tierarten, einschliesslich Jaguar, Graufuchs und Ozelot.

Anschliessend Fahrt zum Hafen von Gamboa für ein weiteres Natur-Abenteuer: Zauberhafte, ca. 2½ h Bootsfahrt auf dem Gatún-See – Lebensraum von Krokodilen, Schildkröten, Faultieren und unzähligen Vogelarten. Unterwegs Besuch der Affeninsel – Heimat von grossen Kapuzineraffen-Kolonien.

Der Besuch der Miraflores-Schleusen bietet einen Einblick in die gigantischen Dimensionen des legendären Panamakanals, eine technische Meisterleistung von 1914. Das Museum und die Aussichtsterrassen bieten einen ersten Einblick in die Funktionsweise des Kanals, durch den jährlich rund 14.000 Schiffe passieren.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittags-Picknick

6. Tag: Alajuela-See und Bootsfahrt zum Embéra Dorf

Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung Nordosten an einen Seitenarm des Alajuela-Sees. Hier besteigen Sie traditionelle Einbaum-Boote für Ihre Fahrt flussaufwärts auf dem Rio Chagres. Vorbei an geheimnisvollen Urwaldkulissen gelangen Sie schliesslich zum ursprünglichen Embéra Dorf. Die Embéra sind eines der sieben Indianervölker von Panama. Der Besuch dieses authentischen Dorfes gleicht einer Zeitreise in längst vergangene Jahrhunderte und bietet erstaunliche Einblicke in die Jahrtausende alte Kultur der Menschen – die schon lange vor der Ankunft der Europäer hier lebten.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.

7. Tag: Bootsfahrt Panamakanal (Teildurchquerung) & panamaische Nacht

Geniessen Sie die Teildurchquerung des Panamakanals während einer eindrucksvollen 4-stündigen Bootsfahrt von Panama City nach Gamboa oder umgekehrt. Auf dem Weg passieren Sie die Miraflores-Schleusen, den Miraflores-See, die Pedro Miguel-Schleuse und das Gaillard Cut bis zum Gatún-See. Diese Fahrt hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Anschliessend kehren Sie mit dem Bus nach Panama City zurück.
Abends holen wir Sie mit dem landestypischen Bus “Red Devil” zur panamaischen Nacht ab. Sie entdecken die kulinarische Seite Panamas mit einer Kostprobe von Ceviche am Fischmarkt und probieren drei einzigartige Sorten. Dann lernen Sie die einheimische Küche in einem Restaurant kennen und lassen den Abend mit Wein oder Bier auf einer Dachterrasse ausklingen, während Sie die Aussicht auf die Altstadt und die moderne Skyline geniessen – vergessen Sie Ihre Kamera nicht!

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen an Bord & Abendessen

8. Tag: Rückflug oder Badeferien-Verlängerung:

Transfer ins Bijao Beach Resort für Ihre 4 Nächte Verlängerung am Strand oder Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Zürich.

9. Tag: Ankunft in Zürich

Verlängerung

Bijao Beach Resort 4★

Bijao Beach Resort ★★★★

In diesem exklusiven Resort entspannen Körper und Geist. Geniessen Sie eine weitläufige Pool-Landschaft sowie direkte Strandlage mit pulverfeinem Sand. Ob Entspannung, Golfen oder Wassersport: Hier finden Sie Abwechslung.

Lage: Direkt am flach abfallenden Privatsandstrand in Santa Clara, Playa Blanca gelegen.

«all inclusive»: Es stehen verschiedene gastronomische Einrichtungen zur Auswahl, wie ein Speiseraum, ein Frühstückssaal und eine Bar. Verschiedene Spezialitäten erwarten die Gäste in einem Nichtraucherrestaurant mit Klimaanlage. Für den kleinen sowie grossen Hunger stehen Frühstück, Mittagessen und Abendessen zur Verfügung. Darüber hinaus stellt das Hotel Snacks bereit. Das Haus führt ein Sortiment alkoholischer und alkoholfreier Getränke.

Ausstattung: 6 Aussenpools, 3 Restaurants, 3 Bars, einer Diskothek und einem Spa.

Sport und Fitness: Ob sportlich aktiv oder erholungssuchend, die Gäste finden im Poolbereich mit 5 Aussen- und Innenbecken einen perfekten Platz, um den Alltag hinter sich zu lassen. Erfrischende Getränke an der Poolbar und wohlige Muskelentspannung im Whirlpool – für jede Stimmung und Kondition bietet der Badebereich etwas an. Auf der Sonnenterrasse mit Liegestühlen und Schirmen lässt sich der Urlaub geniessen. Wer auch auf Reisen nicht auf Sport verzichten möchte, kann sich beim Tennis und Beachvolleyball amüsieren. Golfen wird kostenpflichtig angeboten. Zum Wassersportprogramm (teilweise kostenpflichtig) des Hotels gehören Windsurfen, Jetskifahren, Tretbootfahren, Segeln, Kajakfahren, Schnorcheln und Aqua-Fitness. Fitnessstudio, Tischtennis und Aerobic sind Teil des Sport- und Freizeitangebots des Hauses. Die Unterbringung verfügt über einen Wellnessbereich (teilweise kostenpflichtig) mit einem Spa, einem Dampfbad, einem Schönheitssalon, Massage-Anwendungen und einer Sauna. Eine Disco, ein Casino und ein Nachtclub sorgen für besten Freizeitspass

Zimmer

Alle 293 gut ausgestatteten Gästezimmer verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse, Flachbild-TV mit internationalen Kanälen, Klimaanlage, Safe, Minikühlschrank, Kaffeemaschine und kostenfreie Wasserflaschen. WLAN nutzen Sie in der gesamten Unterkunft ebenfalls kostenfrei.

Flugplan

Hinflug

Abflug Zürich

07h30

Ankunft Madrid

09h55

Abflug Madrid

11h50

Ankunft Panama City

16h50

Rückflug

Abflug Panama City

18h20

Ankunft Madrid

10h25

Abflug Madrid

16h30

Ankunft Zürich

18h55

Reisedaten & Preise

Preise in CHF pro Person

Abreise

Zimmerkategorie

Preis

Verlängerung

24.11.2024 - 05.12.2024

Zimmerkategorie

ab  2’445.-

ab  495.-

Doppelzimmer

 2’445.-

Einzelzimmer

 2’990.-

Verlängerung Bijao Beach Resort - Doppelzimmer  495.-
Verlängerung Bijao Beach Resort - Einzelzimmer  765.-

22.01.2025 - 30.01.2025

Zimmerkategorie

ab  2’095.-

ab  545.-

Doppelzimmer

 2’095.-

Einzelzimmer

 2’490.-

Verlängerung Bijao Beach Resort - Doppelzimmer  545.-
Verlängerung Bijao Beach Resort - Einzelzimmer  860.-

12.02.2025 - 20.02.2025

Zimmerkategorie

ab  2’145.-

ab  545.-

Doppelzimmer

 2’145.-

Einzelzimmer

 2’540.-

Verlängerung Bijao Beach Resort - Doppelzimmer  545.-
Verlängerung Bijao Beach Resort - Einzelzimmer  860.-

05.03.2025 - 13.03.2025

Zimmerkategorie

ab  2’145.-

ab  495.-

Doppelzimmer

 2’145.-

Einzelzimmer

 2’540.-

Verlängerung Bijao Beach Resort - Doppelzimmer  495.-
Verlängerung Bijao Beach Resort - Einzelzimmer  810.-
Nicht inbegriffene Leistungen, Preise pro Person in CHF

Buchungsgebühr

15

Einzelzimmerzuschlag – Rundreise 2024

545

Einzelzimmerzuschlag – Rundreise 2025

395

Einzelzimmerzuschlag – Verlängerung 2024

270

Einzelzimmerzuschlag – Verlängerung 2025

315

Obligatorische Abgabe Reisegarantiefonds

0,25 %

Zuschlag für Kleingruppen möglich

Reiseversicherung

Einreise

Schweizer Bürger benötigen einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist.

Ausländische Staatsangehörige erkundigen sich bitte bei der zuständigen Botschaft betreffend den Einreisebestimmungen.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie für die rechtzeitige Beschaffung und Überprüfung der notwendigen Reisepapiere grundsätzlich selbst verantwortlich sind.

Konsulat der Republik Panama

Löwenstr. 40
8001 Zürich

Reiseinformationen

Panama

Reiseunterlagen & Flugzeiten
Die detaillierten Reiseunterlagen erhalten Sie nach vollständiger Bezahlung, ca. 7-10 Tage vor Abreise.

Bitte beachten Sie, dass die Flugplanänderungen jeweils vorbehalten sind. Die definitiven Flugzeiten werden wir Ihnen mit den Reiseunterlagen mitteilen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, Zugtickets oder ggf. Hotelübernachtungen erst bei Erhalt der definitiven Reiseunterlagen zu buchen.

Gruppengrösse
Bitte beachten Sie, dass unsere Reisen jeweils mit einer gewissen Mindestteilnehmeranzahl kalkuliert werden. Sollte die Anzahl der Teilnehmer pro Gruppe an einem Datum nicht erreicht werden, so behalten wir uns vor, den gebuchten Gästen einen Kleingruppenzuschlag zu verrechnen, oder die Reise an diesem Abreisedatum zu stornieren und Ihnen eine entsprechende Alternative zu offerieren.

Reiseleitung
Ort steht Ihnen unsere lokale, deutschsprechende Reiseleitung zur Seite.

Klima
Panama hat zwei unterschiedliche Jahreszeiten. Die Trockenzeit dauert von Mitte Dezember bis Mitte April. Die Regenzeit von Mitte April bis Mitte Dezember. 

Durchschnittstemperaturen in C°:

Jan Feb März April Mai Juni Juli Aug Sept Okt Nov Dez
Maximal Temperatur 31 32 32 32 31 32 31 31 30 29 29 30
Minimal Temperatur 21 21 22 23 23 23 23 23 23 22 22 22
Wassertemperatur 27 27 28 28 27 27 28 27 27 27 27 27
Regentage pro Monat 6 6 0 5 17 17 20 20 15 22 24 12
Luftfeuchtigkeit % 75 72 70 73 83 86 85 87 87 88 87 87


Gesundheit
Die Informationen bezüglich COVID-19 erhalten Sie separat und werden in diesem Abschnitt NICHT berücksichtigt.
Für die Einreise nach Panama sind keine Impfungen vorgeschrieben. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder besuchen Sie die Webseite www.safetravel.ch. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen ausschliesslich Mineralwasser zu trinken. Dies gilt ebenfalls beim Zähneputzen und für Eiswürfel. Essen Sie nur gut gewaschene Früchte und seien Sie vorsichtig bei Rohkost.

Ausserhalb der grösseren Städte ist die medizinische Versorgung nicht in jedem Fall gewährleistet. Krankenhäuser verlangen vor Behandlungen eine finanzielle Garantie (Kreditkarte oder Vorschusszahlung). 

Wichtig ist, dass sie sich gegen Mücken ausreichend schützen: Lange und helle Kleidung, Moskitonetze und das Auftragen von Insektenschutzmittel sind unbedingt notwendig. 

Bitte beachten Sie, dass die Impfung gegen Gelbfieber seit März 2017 zwingend erforderlich ist, wenn Sie im Anschluss nach Nicaragua reisen oder Sie aus einem Gelbfiebergebiet (z.B. Argentinien, Bolivien, Brasilien, Kolumbien, Ecuador, Französisch-Guayana, Venezuela, Paraguay und Peru) einreisen. Als Nachweis muss der gelbe internationale Impfpass mitgenommen und ggf. vorgezeigt werden. Die Gelbfieberimpfung ist in der Regel ein Leben lang wirksam, so dass Sie auch bei zukünftigen Reisen in tropische Gebiete von dieser Schutzmassnahme profitieren.

Medikamente 
Wenn Sie auf bestimmte Medikamente angewiesen sind, sollte Ihre Reiseapotheke einen ausreichenden Vorrat enthalten. Bedenken Sie jedoch: In vielen Ländern gelten besondere Vorschriften für die Mitnahme von betäubungsmittelhaltigen Medikamenten, deshalb ist dafür ein in englischer Sprache mitgeführtes Arztzeugnis zwingend notwendig. 

Sprache
Die Landessprache ist Spanisch. In den Städten wird teilweise Englisch verstanden und gesprochen.

Bevölkerung 
In Panama leben aktuell ca. 4,5 Millionen Menschen, davon 68% in der Stadt. Die Einwohner des Landes heissen offiziell Panamaer bzw. Panamaerin, oder auf Spanisch Panameño bzw. Panameña. Ein Grossteil der Bevölkerung sind Mestizen mit europäischen und indigenen Vorfahren. 12 Prozent gehören zu den indigenen Völkern, vor allem Guaymí und Kuna, ausserdem als Minderheit die Emberá im Osten (an der Grenze zu Kolumbien) und Teribe im Nordwesten (an der Grenze zu Costa Rica). In den Provinzen Bocas del Toro und Darién besteht die Bevölkerung zu einem grossen Teil aus Afropanamaern. 

Währung
Die Landeswährung ist der Balboa (PAB) der nur in Münzgeld im Umlauf ist. 1 PAB = 0.967 CHF 

Banknoten sind nur in US-Dollar erhältlich. Die beiden Währungen stehen im Verhältnis 1:1. Daher empfiehlt es sich, für die ersten Tage Bargeld in US-Dollar mitzunehmen. An Bargeldautomaten (ATM) kann man mit Maestro EC- oder Kreditkarte fast überall im Land Geld abheben. In grösseren Hotels, Restaurants und Geschäften werden Kreditkarten auch akzeptiert. Der Euro wird nur selten und zu einem schlechten Wechselkurs eingetauscht.

Zeitunterschied
Im europäischen Winterhalbjahr beträgt der Zeitunterschied zwischen Mitteleuropa (MEZ) und Panama (Eastern Standard Time) 6 Stunden, d.h. in Panama ist es 6 Stunden früher als bei uns in der Schweiz. Während der Sommerzeit (ca. April bis Oktober) liegt der Unterschied bei 7 Stunden. 

Strom & Netzspannung
Die Netzspannung beträgt allgemein 110 Volt (Schweiz: 220 Volt). Die meisten in Europa erhältlichen Elektrogeräte sind auf eine Stromspannung zwischen 110 und 220 Volt ausgerichtet. Sicherheitshalber sollten Sie jedoch die Angaben auf Ihrem Gerät überprüfen. 
Die Form der Stecker entspricht nicht der aus der Schweiz, sondern der aus den USA. Aus diesem Grund sollten Sie sich einen Adapter anschaffen, wenn Sie ein Elektrogerät mitnehmen möchten.

Internet
Noch immer ist das Internet in Panama nicht überall verbreitet. In der Regel bietet jedes Hotel einen kostenpflichtigen WiFi-Service an. Es gibt auch die Möglichkeit eine Panama SIM-Karte zu kaufen. Lassen Sie sich von unserem Reiseleiter beraten. 

Verkehr und Infrastruktur 
Die Panamericana zwischen Panama-Stadt und der costa-ricanischen Grenze sowie die Hauptstrassen sind in gutem Zustand. Abseits der Hauptstrassen sind die meisten Strassen nicht asphaltiert und in unterschiedlichem Zustand. 

Religion & Feste
In Panama herrscht Religionsfreiheit, aber der Tradition folgend sprechen sich fast 90% der Gläubigen für den katholischen Glauben aus. Die Religion ist ein wichtiger Teil der panamaischen Kultur, weshalb als eines der wichtigsten Feste des Landes auch die Karwoche gefeiert wird. Regionale Feste werden fast immer zu Ehren eines heiligen Schutzpatrons eines Ortes veranstaltet. Dafür kleiden sich viele PanamaerInnen mit den traditionellen Röcken, besuchen die Messe und gehen aus, um auf den Strassen der Stadt zu feiern. Besonders hervorzuheben sind dabei der Karneval und das Internationale Fest der Blumen und des Kaffees, das regelmässig im Januar in Boquete stattfindet. Eine weitere wichtige Konfession des Landes stellen ausserdem die Bahai dar. Diese befürworten unter anderem die Vereinigung der gesamten Menschheit zu einer Religionsgemeinschaft. Der Bahaismus hat seinen Ursprung in Persien und sein einziger Tempel wurde in Lateinamerika errichtet. Knapp 60.000 Anhänger folgen diesem Glauben, was knapp 2% der nationalen Bevölkerung entspricht. Zuzüglich dazu gibt es auch kleine jüdische, muslimische, hinduistische und buddhistische Gemeinschaften. Die indigene Bevölkerung praktiziert ihre eigenen traditionelle Religionen mit jeweils spirituellen Oberhäuptern, so dem Iberorgun der Kuna und dem Matamata der Ngöbe. Die Religionen basieren auf den Lehren der Weisen, die in die jeweiligen Regionen kamen, um eine Botschaft mit eher philosophischem als religiösem Ansatz zu verbreiten.

Essen und Trinken 
Die Küche Panamas ist eine Mischung aus spanischen und karibischen bis hin zu amerikanischen und deutschen Gerichten und Zutaten. Auch der Einfluss der indigenen Bevölkerung hat Panamas Speisekammer massgeblich beeinflusst. Zu den bekanntesten Gerichten des Landes gehören heute der Sancocho, ein Eintopf aus Huhn und Gemüse, allenfalls auch mit Bananen, ferner die Tamales, eine Art Maisteig mit verschiedenen Zutaten wie Fleisch oder Rosinen, und Yuca al Mojo, gekochte Maniokstücke mit Olivenöl. 
Kleidung
Besonders ist leichte Baumwollkleidung zu empfehlen. Da viele Hotels klimatisiert sind, empfiehlt es sich, einen Pullover oder eine Jacke mitzunehmen. Sonnenbrille und Kopfbedeckung gegen die starke Sonneneinstrahlung sowie Regenschutz sind erforderlich. 

Fotografie
Fotografieren Sie bitte keine militärischen Einrichtungen und offizielle Fahrzeugkolonnen. Wenn Sie Menschen fotografieren möchten, dann fragen Sie bitte vorher immer, ob es denn auch in Ordnung ist, dass sie fotografiert werden

Trinkgeld
Viele im Tourismus tätigen Menschen leben fast ausschliesslich von Trinkgeldern. Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass es üblich ist, vor Ort für den Service der Busfahrer und Reiseleiter ein Trinkgeld zu geben. Die Höhe des Trinkgeldes liegt in Ihrem eigenen Ermessen. In den Hotels ist es üblich ca. 1 Dollar Trinkgeld pro Tag zu geben. In Restaurants und Taxis wird etwa 10 % Trinkgeld erwartet. Da die Einkommen in Panama sehr niedrig sind, freut sich jeder, ob Zimmermädchen oder Kofferträger, über einen entsprechenden «Zustupf».

Einkaufen
Panamahüte sind eines der beliebtesten Souvenirs, sowohl zum Tragen während der Reise als auch zum Mitnehmen als Souvenir. Es gibt praktisch überall im Land spezielle Läden. Der Preis und die Qualität können von Ort zu Ort stark variieren. Auch sonst finden sie auf den Märkten vielerlei Kunsthandwerk aus Leder, Gold, Speckstein, Stoffen oder Naturfasern. 

Besondere rechtliche Bestimmungen
Unhöfliches Verhalten gegenüber Polizisten sowie abfällige Bemerkungen über das Land oder seinen Präsidenten werden schnell als Beamtenbeleidigung resp. Ehrverletzung ausgelegt und können Strafverfahren zur Folge haben. Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz werden schon bei geringen Mengen und bei jeder Art von Droge mit bis zu 15 Jahren Gefängnis bestraft. 

Check in/out
Bitte beachten Sie, dass die Hotelzimmer unabhängig Ihrer Ankunftszeit in der Regel ab 15h00 beziehbar sind. Das Hotel wird sich jeweils bemühen die Zimmer direkt nach Ihrer Ankunft zur Verfügung zu stellen. Da die Zimmer nach dem Check out der vorigen Gäste jedoch sorgfältig gereinigt werden müssen, kann es vorkommen, dass Sie Ihr Zimmer erst ab 15h00 beziehen können. Falls Ihr Rückflug erst am Abend erfolgt, sind Sie trotzdem verpflichtet das Hotelzimmer ca. um 12h00 zu räumen. Die Hotelanlage können Sie bis zu Ihrer Abfahrt benutzen. Es steht Ihnen frei, auf eigene Kosten, direkt im Hotel ein Tageszimmer zu buchen.

AGB net-tours

ab CHF  2’095.-

Jetzt buchen
  • 9 Reisetage – das tropische Herz Zentralamerikas
  • Flüge ab/bis Zürich
  • Badeverlängerung im «All Inclusive» 4 Nächte ab nur CHF 495.–!

Garantie

Ihr einbezahltes Geld ist versichert, denn wir sind Mitglied des Garantiefonds der Schweizer Reisebranche.

ab CHF  2’095.-